PIEXON, GUARDIAN ANGEL II - Abwehrgerät mit Pfefferladung

65.90 CHF

inkl. 8 % MwSt zzgl. Versandkosten

Lieferzeit Sofort ab Lager lieferbar


PIEXON, GUARDIAN ANGEL II - Abwehrgerät mit Pfefferladung


Art.Nr. GA020


0.0 von 5 Sternen

  Mehr Details

0.00000 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertungen Bewertung schreiben

Produktbeschreibung

PIEXON, GUARDIAN ANGEL II - Abwehrpistole mit Pfefferladung

 

Anders als mit herkömmlichen Pfeffersprays schiessen Sie mit diesem Gerät (Schweizer Fabrikat) die Pfefferladung auf das angreifende Tier oder in Notwehrsituationen auf den Aggressor (siehe Beispielfilm)

Der GUARDIAN ANGEL II ist gesetzlich folgendermassen eingestuft:
Schweiz:
Ab 18 Jahren frei erhältlich und darf bewilligungsfrei getragen werden. Zulassung durch das BAP (Bundesamt für Polizei) Nr. CH 01-G3-0001.00.
Deutschland: Frei erwerb- und führbar. Zugelassen als Tierabwehrgerät. Darf nur zur Tierabwehr eingsetzt werden und unterliegt bei diesem Verwendungszweck nicht dem deutschen Waffengesetz. Der Einsatz gegen Menschen ist zulässig, wenn ein Rechfertigungsgrund wie Notwehr oder Nothilfe vorliegt.
Oesterreich: Frei ab 18 Jahren. Waffe i.S. des  1 WaffG 1996, BGBI. 1 Nr. 12/1997

Guardian Angel® II ist ein neues hochwirksames High-Tech Abwehrgerät. Es verwendet keinen permanenten Druckspeicher wie Pfeffersprays, sondern erzeugt den notwendigen Gasdruck, um den flüssigen Reizstoff durch die Düsen zu beschleunigen, mittel eines Gasgenerators. Das patentierte Antriebssystem garantiert eine einwandfreie Funktion ohne Druckverlust und beschleunigt den flüssigen Pfefferstrahl auf eine Geschwindigkeit von 180 km/h und verhindert damit, dass dieser durch Gegen- oder Seitenwind abgelenkt wird. Guardian Angel® II funktioniert auch unter extremen klimatischen Bedingungen (Hitze, Kälte) äusserst zuverlässig. Es stehen zwei Abwehrladungen zur Verfügung, wobei das Gerät nach Abschuss der ersten Ladung automatisch auf die zweite umschaltet.

Guardian Angel® II ist klein, flach und nur 120 Gramm schwer.

Eine offene Visierung mit Kimme und Korn vereinfacht das Zielen und bietet große Treffsicherheit. Dank eines kurzen Griffs bietet das Gehäuse des Guardian Angel® II eine sehr gute Ergonomie und ein ausgezeichnetes Deut-Schiessverhalten. Damit wird das intuitive Treffen auch für ungeübte Personen problemlos möglich. Guardian Angel® II bietet zudem die Möglichkeit ein Befestigungsband anzubringen, um das Gerät am Handgelenk zu sichern.


Das Gehäuse kann sowohl von Rechts-, wie auch von Linkshändern gleichermassen gut bedient werden. Der Guardian Angel® II beinhaltet zwei Reizstoff-Kartuschen mit sehr hoch konzentriertem OC (Oleoresin Capsicum) , einem äussert effektiven, natürlichen Reizstoff.

  • Höchste Zuverlässigkeit
  • Kein Druckverlust
  • Hohe Strahlgeschwindigkeit
  • Patentierter Antrieb
  • ausgezeichnetes Deut-Schiessverhalten
  • Ergonomische Handlage
  • Große Treffsicherheit
  • 3 Jahre Funktionsgarantie


Technische Daten:
  • Dimensionen (LxBxH): 120 x 25 x 85 mm
  • Gewicht (geladen): 120 g
  • Reichweite: 4 m
  • Sicherheitsdistanz: 0.6 m
  • Zündsystem: mechanische Schlagzündung mit automatischer Umschaltung
  • Inhalt: 2 Abwehrladungen
  • Wirkstoffvolumen: 6 ml pro Abwehrladung
  • Wirkstoff: 10% OC (Oleoresin Capsicum)
  • Strahlgeschwindigkeit: 50 m/s (180 km/h)
  • Temperaturband: -20°C bis +80°C
  • Abzugswiderstand: 3 kg
  • Fallsicherheit: 1.5 m

 

Der Wirkstoff:
Der verwendete Wirkstoff Oleoresin Capsicum (OC) wird aus natürlichen Cayenne-Pfefferschoten gewonnen. OC ist ein höchst wirkunsvoller Reizstoff, der weltweit von der Polizei mit grossem Erfolg eingesetzt wird. Dieser Wirkstoff verursacht starke Reizungen der Augen, der Nase, der Haut und der Atemwege. Er ist wirksam bei Mensch und Tier. Im Gegensatz zu Tränengas wirkt OC auch bei Personen, die unter Alkohol-oder Drogeneinfluss stehen.

Das OC wird als flüssiger Wirkstoffstrahl aus dem GUARDIAN ANGEL II lanciert. Die Wirkung des Reizstoffes setzt unmittelbar nach der Berührung mit den Gesichtsschleimhäuten des Angreifers ein. Der Reizstoff führt zu einem augenblicklichen Schliessen der Augen und damit zu vorübergehender Blindheit, begleitet von einem starken Brennen. Ausserdem ruft er Übelkeit, Husten und extremes Unwohlsein hervor. Mit dem Eintreten dieser Symptome wird die Vorwärtsbewegung des Angreifers gestoppt und eine vorübergehende Handlungsunfähigkeit setzt ein.

Die Handlungsunfähigkeit hält für ungefähr 30-45 Minuten an. Danach bauen sich die Symptome rasch ab, in der Regel ohne gesundheitliche Schäden zu hinterlassen.


[vid=rBE5B9YLVL0]



Sicherheitshinweis:

reizend

Back to Top